Besenreiser, Äderchen und Rosazea

Besenreiser sind erweiterte kleine Venen meist an den Beinen. Ob eine allgemeine Venenschwäche vorliegt oder die Besenreiser ein rein kosmetisches Problem darstellen, überprüfen wir stets vor einer Behandlung.

Die Behandlung erfolgt in der Regel mittels Injektionen eines Mittels, welches die kleinen Gefäße verklebt und abbaut. In speziellen Fällen kann auch ein Laser zum Einsatz kommen. Kompression zur besseren Abheilung sollte im Anschluss gerade bei ausgeprägten Befunden getragen werden und man darf (und sollte) im Anschluss viel gehen. Springen und Joggen sollten jedoch vermieden werden. In der Regel sind je nach Befund mehrere Sitzungen notwendig und da das Tragen von Kompression sinnvoll ist und sich die behandelten Stellen vorübergehend bräunlich verfärben können, wird die Behandlung im Allgemeinen bevorzugt in den Monaten Sep-April durchgeführt. Bei kleinen Befunden, die nur 1 Sitzung erfordern, spricht aber auch nichts dagegen, dass nach vorheriger Aufklärung, die Behandlung in den Sommermonaten erfolgt.

Teleangiektasien nennt man die erweiterten Äderchen vor allem im Gesicht. Manchmal sind es nur einige wenige um die Nase, an den Wangen oder am Kinn, oft aber sogar ganze Flächen, die dann für eine sehr „gesunde“ rosige Gesichtsfarbe sorgen und gerade bei Temperaturschwankungen dann zu hochrotem Kopf führen. Bekannt ist auch der Ausdruck der „Säufernase“. Obwohl die Betroffenen Alkohol meiden, leuchtet ihre Nase, als hätten sie vor Kurzem tief „ins Glas geschaut“. Um diese unangenehmen Erscheinungen zu behandeln stehen uns Diodenlaser und IPL zur Verfügung. In wenigen Sitzungen erreichen wir eine deutliche Verbesserung, erweiterte Äderchen verschwinden innerhalb weniger Sitzungen und auch die allgemeine Röte im Gesicht kann behandelt werden.

Rosazea Eine Sonderform der Gefäßerweiterungen mit oft einhergehenden Schwellungen und entzündlichen Papeln (ähnlich den Aknepickeln, aber doch ganz anders) ist die Rosazea. Auch hier kann neben einer medikamentösen Therapie eine Lasertherapie oder IPL-Therapie gut helfen erneute Schübe zu vermeiden und die Gesichtsröte in Grenzen zu halten.

 

Hier sehen Sie einige Beispiele für Hautveränderungen, die wir behandeln können:

Besenreiser

Couperose Äderchen im Gesicht

Rosazea

Couperose

Das Wichtigste in Kürze          

Behandlungsdauer 1-6 Sitzungen je nach Ausgangsbefund zu jeweils 10 – 20 Minuten
Kosten   Zur Preisliste
Schwellung leicht
Narben keine
Gesellschaftsfähig  sofort (2 – 3 Tage Rötung)
Sportpause keine

 

Kontaktformular

Kontaktformular

Wir rufen Sie zurück für einen kurzfristigen und unverbindlichen Beratungstermin!

Zu unseren Sprechzeiten können Sie auch direkt telefonisch einen Termin mit uns vereinbaren 05472-8158811.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Title

Beratung/Behandlung

Bitte geben Sie eine Telefonnummer an, unter der wir Sie Tagsüber erreichen können
Hier können Sie Ihre persönliche Nachricht an uns eingeben
Sie müssen die Datenschutzhinweise akzeptieren um eine Anfrage zu versenden

Wir rufen Sie zurück für einen kurzfristigen und unverbindlichen Beratungstermin!

Zu unseren Sprechzeiten können Sie auch direkt telefonisch einen Termin mit uns vereinbaren 05472-8158811.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Laserzentrum in Bad Essen

Dr. med. Antonius Schwaaf
Wibke Puls

Fachärzte für Hauterkrankungen
Venerologie, Allergologie, ambulante Operationen

Lindenstraße 48
49152 Bad Essen
Telefon: 05472 815 88 11
Fax: 05472 815 88 10

Sprechzeiten

Mo   8-12 und 14-17 Uhr
Di     8-12 und 14-17 Uhr
Mi    7-12 Uhr  
Do    8-12 und Laser-/Privatsprechst. 14-17 Uhr
Fr     7-12 Uhr
Sa    8-12 Uhr Lasersprechst. (Oktober-April)

Lichttherapie

Mo, Di, Do  8-12 und 14-18Uhr

Mi + Fr 7-12 und 14-18Uhr

Sa 8-12 Uhr

 

 

Termine nach Vereinbarung

Preisliste

Hier geht es zu unserer Preisliste

Jobbörse

Unsere offenen Stellen finden Sie hier.

Mitgliedschaften